.
.

Aktivkohle für den kosmetischen Einsatz - novoACT Activated Charcoal

Aktivkohle, kurz A-Kohle, auch medizinische Kohle genannt, ist poröser, feinkörniger Kohlenstoff mit großer innerer Oberfläche, der als Adsorptionsmittel unter anderem in Chemie, Medizin, Wasser- und Abwasserbehandlung sowie Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt wird.
Sie kommt granuliert oder gepresst in Tablettenform (Kohlekompretten) zum Einsatz.

Aktivkohle besteht überwiegend aus Kohlenstoff (meist > 90 %) mit hochporöser Struktur. Die Poren sind wie bei einem Schwamm untereinander verbunden (offenporig). Die innere Oberfläche beträgt zwischen 300 und 2000 m²/g Kohle. Damit entspricht die innere Oberfläche von vier Gramm Aktivkohle ungefähr der Fläche eines Fußballfeldes.

In der Medizin wird Aktivkohle vor allem dafür benutzt, Giftstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt zu entfernen. Bei harmlosen Durchfallerkrankungen, z. B. Magen-Darm-Grippe (Gastroenteritis), werden üblicherweise Kohlekompretten benutzt. Bei Vergiftungsnotfällen wird Aktivkohle in größerer Menge benutzt, um oral aufgenommene Gifte, die sich im Verdauungstrakt befinden oder einem enterohepatischen Kreislauf unterliegen, aus dem Organismus zu entfernen. Die Dosierung ist in solchen Fällen 0,5 bis 1 g Kohle pro Kilogramm Körpergewicht bei einem erwachsenen Menschen.

Kosmetische Anwendung

Aufgrund der absorbierenden Eigenschaft der Aktivkohle kann die Haut besonders tief gereinigt werden. Bakterien, Giftstoffe, Umweltbelastungen, Schmutz und fiese Talgablagerungen, die zu Unreinheiten und einem irritierten Hautbild führen können, werden wie von einem Schwamm adsorbiert und können so von der Hautoberfläche entfernt werden.
Speziell ölige und fettige (Problem-)Haut soll mit Hilfe von Aktivkohle sichtbar verbessert werden. Derselbe adsorbierende Effekt wird auch für Deodorants genutzt
Die adsorbierenden Eigenschaften werden in der Kosmetik für folgende Produkte genutzt:

  • Masken
    Aktivkohle kann die Poren reinigen und sie von Talg befreien.
  • Shampoo
    Das Haar wird sanft aber tiefenwirksam gereinigt, sämtliche Rückstände von Styling-Produkten und Schmutz werden gründlich aus dem Haar entfernt.
  • Duschgele
    Die Kohle absorbiert Schmutzpartikel bis zu einem 200-fachen des Eigengewichts.
  • Zahnpasta
    Mithilfe von Aktivkohle sollen Verfärbungen entfernt werden. Das schont den Zahnschmelz, weil keine Schmirgelstoffe oder chemischen Bleichmittel zum Aufhellen eingesetzt werden.
  • Peeling
    2,5% Aktivkohle kann die Schmutzpartikel aus der Hautentfernen, ideal für die Tiefenreinigung der Gesichtshaut.
  • Deodorants
    Duftstoffe bleiben an der porösen Struktur der Aktivkohle haften und werden so wirkungsvoll abtransportiert